Der Weltmeister 2017 heißt Frankreich. Das Team von Olivier Krumbholz entthronte Titelverteidiger Norwegen mit einem 23:21 (11:10)-Erfolg. Die beiden Teams lieferten sich ein ebenso spannendes wie hochklassiges Finale und agierten über 60 Minuten auf Augenhöhe. Am Ende erlaubte sich Norwegen ein, zwei Fehler zu viel - das Team von Thorir Hergeirsson vergab unter anderen vier Siebenmeter. Für die Französinnen war es der erste WM-Titel seit 2003.

Weiterlesen